Auto-aiuto – variegato, creativo e digitale

Per la Giornata dell'auto-aiuto del 21 maggio 2021

Il 21 maggio 2021, in occasione della 6. Giornata dell'auto-aiuto, la diversità e la creatività dell'auto-aiuto in Svizzera prenderanno vita. Sul sito www.autoaiutosvizzera.ch/giornata, verranno trasmessi contributi video durante tutta la giornata, permettendo a diverse voci di dire la loro e aprendo diverse prospettive sull'auto-aiuto.

I centri auto-aiuto forniscono una visione del loro lavoro, i malati e i parenti raccontano le loro storie e gli esperti evidenziano il valore dell'auto-aiuto per la salute della popolazione. Anche se l'auto-aiuto vive fortemente lo spirito di collettività e di incontri fisici, i gruppi di auto-aiuto così come le persone colpite mostrano un'impressionante diversità, creatività e impegno nei loro contributi digitali, anche nella difficile situazione della pandemia di Corona.

Tutti i video per la Giornata dell'auto-aiuto 2021

Auto-Aiuto Ticino

Il centro regionale "AUTO AIUTO TICINO, in occasione della giornata dell'auto-aiuto del 21 maggio 2021, si presenterà brevemente a partire.

Date un'occhiata per ottenere informazioni sulla consulenza.

Parto traumatico. Riparto dal mio parto, gruppo di auto-aiuto sui parti traumatici.

Persone direttamente toccate del gruppo di auto-aiuto «Riparto dal mio parto» parlano del loro parto traumatico.

Gruppo Autismo

Gruppo di auto-aiuto per famigliari di persone affette da autismo. Un ritratto.

Auto Mutuo Aiuto – Genitori respinti

Il gruppo di auto-aiuto «Auto Mutuo Aiuto - Genitori respinti» si presenta.

SHG Dipendenza Affettiva: Co-Abhängigkeit, Emotionale Abhängigkeit

I membri del gruppo di auto-aiuto sulla dipendenza affettiva del Ticino forniscono informazioni in interviste e presentano le loro esperienze.

L’entraide autogérée dans le canton de Vaud se présente !

En Suisse romande, plusieurs centres et antennes Info-Entraide se sont réunis afin de vous proposer une belle vidéo inédite sur le sujet : Créer un groupe d’entraide autogéré, comment ça se passe ?

Des groupes d’entraide nous racontent leur expérience sur les thèmes : Jeunes Parents, Jeunes mamans, Trouble bipolaire, Hypersensibilité, LGBT+.

L'entraide autogérée dans le canton de Neuchâtel

Découvrez cette belle vidéo dans laquelle la responsable de l’Antenne Info-Entraide de Neuchâtel Mme Patricia Ciarrettino-Carvalhal présente les activités de Info-Entraide, le responsable du groupe Autisme Neuchâtel nous parle des bienfaits de l'entraide autogérée, vidéo réalisée avec le soutien du canton de Neuchâtel.

Statement du Bureau fédéral de l'égalité pour les personnes handicapées BFEH

M. Andreas Rieder, responsable du Bureau fédéral de l’égalité pour les personnes handicapées (BFEH) répond à trois questions sur l’entraide autogérée.

Statement du Office fédéral de la santé publique OFSP

Mme Andrea Arz de Falco, responsable de l’unité de direction santé publique de l’OFSP répond à trois questions sur l’entraide autogérée.

Group d'entraide bipolaire

Une personne souffrant de troubles bipolaires explique comment elle fait face à sa maladie et raconte ce que l'entraide autogérée lui apporte.

Renforcer les compétences en santé par des hôpitaux favorables à l’entraide

Les groupes d'entraide auto-gérées constituent une contribution importante à l'autogestion personnelle en cas de maladie. Le film montre comment les hôpitaux peuvent devenir "favorables à l’entraide".

Bouteille à la mer - Réseau d'hommes Suisse Romande

Les cercles de paroles d’hommes, font ils encore sens aujourd’hui ? Absolument, nous dit un membre d’un de ces groupes. Découvrez dans cette jolie vidéo la présentation du groupe « Réseau Hommes Suisse romande », un groupe de parole réservé aux hommes dans lequel ils peuvent échanger en toute liberté et confidentialité sur tous les sujets qui peuvent les préoccuper.

Imagefilm L'entraide autogérée en Suisse 2016

L'entraide auto-gérée en Suisse est diverse ! Le film dresse le portrait de quatre personnes de la Suisse alémanique actives dans des groupes l'entraide.

Schizophrenie: Junge Betroffene

Die Initiantin der Selbsthilfegruppe «Schizophrenie» hat bei dem von einer Maturandin produzierten Film mitgewirkt, um auf das Thema der Schizophrenie aufmerksam zu machen. Die Selbsthilfegruppe besteht auf vielen jungen Betroffenen. Schau dir den tollen und gelungenen Film an.

Kontaktstelle Selbsthilfe Solothurn

Melanie Martin, Bereichsleiterin Fachaufgaben der Kontaktstelle Selbsthilfe Kt. Solothurn, mit einem Statement zur Wichtigkeit der Selbsthilfe.

Selbsthilfe Bern

Wo in Bern kann ich mich zur Selbsthilfe beraten lassen? Wie finde ich eine passende Selbsthilfegruppe für mich? Antworten auf diese Fragen und viele weitere findet ihr im folgenden Video

Triangel Zug

Das Team von Triangel Zug stellt sich und das Beratungsangebot im Kanton vor. Schauen Sie rein!

Triaplus Schwyz

Gesundheit Schwyz stellt ihr Angebot gemeinsam mit Triaplus Schwyz vor, welche im Kanton für die Selbsthilfe zuständig sind. Erhalten Sie Einblick in die Beratungsstellen.

SHZ Uri

Das im 2020 neu gegründete Selbsthilfezentrum Uri stellt sich vor!

SHZ Thurgau

Ein persönliches Interview von Regina Pauli, Stellenleiterin Selbsthilfe Thurgau, mit einem Peer Mitarbeiter und Teilnehmer einer Selbsthilfegruppe im Suchtbereich. Was ist ein Peer und was beinhaltet seine Arbeit? Was hat das mit Selbsthilfe zu tun?

Statement Urs Huber

Was ist Selbsthilfe? «Ein Netz für Antworten, Kraft und Gemeinschaft».

Ein Statement von Urs Huber, Gewerkschaftssekretär SEV und Vorstandsmitglied Verein Selbsthilfe Kt. Solothurn.

Statement Mitglied Selbsthilfegruppe «Narcotics Anonymous»

Was ist Selbsthilfe? «Meine Lebensversicherung».

Statement von einem Teilnehmer einer Selbsthilfegruppe zum Thema Sucht.

Statement Mitglied einer Selbsthilfegruppe

Was ist Selbsthilfe? «Ein kostbares Schatzkästchen». Statement von einer Teilnehmerin einer Selbsthilfegruppe.

Statement Mitglied einer Selbsthilfegruppe

Was ist Selbsthilfe? «Zusammen auf den Weg gehen». Statement von einer Teilnehmerin einer Selbsthilfegruppe. 

SHG Schmetterlingsseelen

Andrea Keller schildert beeindruckend offen ihre Geschichte über ihren Kindsverlust in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen und wie sie zur Selbsthilfe kam.

SHG Essstörungen

Die Selbsthilfegruppe «Essstörungen» erzählt in einem kreativen animierten Audio, wie ein Treffen abläuft und um was es bei ihrem Austausch geht.

Statement Heinz Frei, Rollstuhlsportler, Patronatskomitee Verein Selbsthilfe Kt. Solothurn

Rollstuhlsportler Heinz Frei: «Selbsthilfe ist Hoffnung, Sehnsucht und Perspektive.»

SHG Stoma: Interview mit einem Mitglied

 «Es ist kein Jammericlub.»

Interview mit Werner Horr, Präsident Ilco Aargau und Regionalleiter der Selbsthilfegruppe «Stoma».

Junge Selbsthilfe: Interview mit Fragen zum Thema Junge Selbsthilfe

Wie ist das Image der Selbsthilfe bei den Jungen? Was beschäftigt sie? Ein Interview mit jungen Menschen mit Fragen zur Selbsthilfe.

Survivors Kinderkrebs Schweiz

Die Survivors von Kinderkrebs Schweiz stellen sich vor! Was sind Survivors? Was machen sie? Kann ich da mitmachen?

Schau rein!

SHG Hirnverletzungen: Junge Betroffene

Ein kurzes Portrait über die Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnverletzungen, gestaltet durch Fragile Zürich.

SHG Hochsensibilität: Junge Betroffene

«Wo fühlen sich Hochsensible wohl?»

«Was sind die Schwierigkeiten für Hochsensible Menschen?»

Ein kurzes kreatives Portrait zum Eintauchen in die Welt von hochsensiblen Menschen.

SHG Hirnverletzung: Junge Betroffene

Ein kurzes Portrait über die Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnverletzungen, gestaltet von Fragile Zentralschweiz.

IGM Schweiz - Interessensgemeinschaft getrenntlebender Männer

Die Interessensgemeinschaft getrenntlebender Männer stellt ihre Arbeit in einem Interview vor.

IGM Mitglieder, Interessierte und Betroffene treffen sich regelmäßig. Themen sind Informationsaustausch über Trennung, über Scheidung, über Patchworkfamilien und Konkubinaten sowie Antworten und Eingrenzungen zu Rechtsfragen.

Careleaver: Junge Betroffene

Stigma «Heimkind – Pflegekind»

Ehemalige Heim- und Pflegekinder erzählen höchstpersönlich aus ihren Erfahrungen.

SHG AD(H)S: Junge Betroffene

7 junggebliebene Menschen zwischen 25 und 45 Jahren mit einer diagnostizierten AD(H)S stellen sich mit einer Illustration vor.

SHG Morbus Menière: Inverview mit Initiantin

Interview mit Katja Kneip, Kontaktperson und Initiantin der Selbsthilfegruppe «Morbus Menière»

«Ich fand keine Antworten im Internet zu meiner Krankheit und bin auf die Suche nach anderen Betroffenen gegangen.»

SHG Freiwillig verwaist: Junge Betroffene

Ein Ausschnitt aus dem Radiobeitrag «Kontaktabbruch» auf SRF Input, mit Geschichten von Betroffenen aus der Selbsthilfegruppe «Freiwillig verwaist».

 

Link zum Beitrag

Statement Marianne Jeger - Alt Oberrichterin Solothurn, Vorstandsmitglied Verein Selbsthilfe Kanton Solothurn

Ein kurzes Statement von Alt Oberrichterin Marianne Jeger zur Wirkung der Selbsthilfe.